Divinity Banner
Page 1 of 19 1 2 3 ... 18 19 >
Topic Options
#50846 - 04/04/03 05:06 AM DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Auch dieses Topic darf hier selbstverfreilich nicht fehlen!

Meine Bewertungsliste (mit dank an Hellfighter, der mir das Topic des alten Forums gemailt hat ):

Das Jahr des Greifen: ****
Der Scharlatan: ***
Túan der Wanderer: ** + 1/2
Die Zeit der Gräber: **
Das Leben der Thalionmel: ** + 1/2
Feuerodem: *
Katzenspuren: ***
Der Drachenkönig: ** + 1/2
Der Göttergleiche: ***
Die Legende von Assarbad: **
Treibgut: ***
3 Nächte in Fasar: ****
Die Piraten des Südmeers: *** + 1/2
Die Reise nach Salza: ** + 1/2
Die Gabe der Amazone: *** + 1/2
Spuren im Schnee: ****
Schlange und Schwert: ***
Der Spieler: ***
Das Gesicht am Fenster: *** + 1/2
Steppenwind: ** + 1/2
Der Lichtvogel: ***
Die Rabenchronik: ****
Aus dunkler Tiefe: ** + 1/2
Von Menschen und Monstern: *
Heldenschwur: ** + 1/2
Das letzte Lied: ***
Das Galgenschloß: **
Tod eines Königs: ***
Das Leben des Raidri Conchobair: ** + 1/2
Schatten aus dem Abgrund: *
Seelenwanderer: * + 1/2
Das magische Erbe: ** + 1/2
Der Geisterwolf: **
Und Altaia brannte: ****
Blutopfer: ***
Das Zerbrochene Rad: ****
Die Nebelgeister: ***
Die beiden Herrscher: *** + 1/2
Das Wirtshaus "Zum lachenden Henker": **
Die Königslarve: ****
Die Nacht der Schlange: ***
Geteiltes Herz: **
Erde und Eis: ***
Gassengeschichten: ***
Die Hand der Finsternis: ***
Zwergenmaske: ***
Aranische Nächte: ** + 1/2
Koboldgeschenk: **
Der letzte wird Inquisitor: *** + 1/2
Druiden-Rache: ***
Blakharons Fluch: **
Westwärts, Geschuppte: *** + 1/2
Das Greifenopfer: *** + 1/2
Die Mühle der Tränen: ***
Aufruhr in Aventurien: ** + 1/2
Im Schatten der Dämmerung: * + 1/2
Sand und Blut: ***
Der geheime Pfad: ***
Das Daimonicon: ***
Blutsbande: *** + 1/2


Edited by Ralf (04/04/03 05:41 PM)
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50847 - 04/04/03 05:26 AM Re: DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Und nun gleich ans Eingemachte!

"Blutsbande" von Martina Nöth, bestehend aus den Bänden "Verborgene Mächte" (mit einem sehr attraktiven Umschlagbild ) und "Die letzte Schlacht".
Die kleine Althea war vor Jahren einzige Überlebende eines mysteriösen Wetterphänomens, das ein ganzes Dorf in Weiden ausgelöscht hat. Gefunden wurde sie von zwei hochrangigen Draconitern, die den Unglücksfall untersuchen wollten - ohne Erfolg. Sie fanden nur Althea, die jedoch ihr Gedächtnis verloren hat.
Mittlerweile ist Althea eine Novizin des Hortes Drachenwacht, als sie plötzlich seltsame Anfälle erleidet, obwohl sie ansonsten vollkommen gesund zu sein scheint. Sie fühlt zudem eine starke Sehnsucht nach ihrer "Heimat", obwohl sie sich an diese gar nicht erinnern kann. Also bricht sie mit ihrem Ziehvater Sibelius und der Ersten der Eisernen Schlange (ein kriegerischer Hesinde-Orden, der sich vor allem in den Kämpfen gegen Borbarad hervorgetan hat) auf, um das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften ...

Der Aufbau der Geschichte ist in gewisser Weise ähnlich dem von Nöths DSA-Debüt "Zwergenmaske" (es gibt übrigens sogar sozusagen ein Cameo einer der Charaktere aus "Zwergenmaske" ) - es beginnt recht langsam, Nöth läßt sich viel Zeit, um die Atmosphäre aufzubauen und die Figuren ausführlich vorzustellen. Erst nach einer ganzen Weile beginnt die eigentliche Story so richtig und entwickelt sich immer weiter fort. Dabei arbeitet Nöth mit zwei Handlungssträngen (von denen sich einer später nochmal aufteilt): einmal Althea mit ihren Gefährten und dann noch Raul, ein seltsamer, magiebegabter Junge, der scheinbar überhaupt nichts mit der Geschichte zu tun hat! Doch langsam nähern sich diese Handlungsstränge einander an, die Gemeinsamkeiten werden immer klarer und schließlich vereinen sich die Stränge.
Diese Erzählform hat - obwohl hier sehr kunstvoll und konsequent ausgeführt - nur eine Schwäche: Es ist eigentlich immer so, daß einen (mindestens) einer der Handlungsstränge deutlich weniger interessiert als die anderen. Das ist mir auch hier so ergangen, die Kapitel, die sich um Raul drehen, haben mich irgendwie nicht übermäßig fesseln können.
Eine weitere Eigenart von Martina Nöth ist ihre Affinität zum Horror-Genre - was mir persönlich sehr gut gefällt und gerade in dieser Geschichte auch passend ist!
Was mir jedoch etwas übertrieben vorkam, ist die Tatsache, daß es auch hier mal wieder gleich um die Rettung der ganzen Welt gehen mußte. Angesichts dessen, was Aventurien schon alles überstanden hat, wirkt das von Anfang an eher unglaubwürdig. Weniger wäre in diesem Fall IMHO mehr gewesen, es hätte doch gereicht, wenn es z.B. nur um das Schicksal Weidens gegangen wäre!
Absolutes Highlight sind meines Erachtens dafür die "Rückblicke" auf einen untergegangenen Hesindeorden, dessen Schicksal hier enthüllt wird - SEHR stimmungsvoll und spannend beschrieben, daraus hätte man eigentlich auch einen eigenen Roman machen können ...
Insgesamt hat mir die Geschichte jedenfalls sehr gut gefallen.
Ich bin der Meinung, daß Martina Nöth ein außergewöhnliches Talent besitzt.
Es gibt in der DSA-Reihe zahlreiche Autoren, die wirklich gute Bücher schreiben - ohne jedoch in irgendeiner Art und Weise hervorzustechen (es gibt auch ein paar, die überhaupt keine guten Bücher schreiben ...).
Die Romane von Martina Nöth dagegen mögen teils noch ein wenig wie ungeschliffene Diamanten sein, bei weitem nicht perfekt, aber definitiv bemerkenswert und entwicklungsfähig. Ihr Stil ist ... wie soll ich das beschreiben? Rauh, kraftvoll, wild, düster, emotional. Ich bin mir jedenfalls sicher, daß diese Autorin ihren Weg gehen wird und hoffe sehr, daß sie noch viele DSA-Romane schreiben wird!
Note 1-.


Edited by Ralf (04/04/03 05:27 AM)
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50848 - 04/04/03 05:46 PM Re: DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Ich habe in den Eingangspost meine Bewertungsliste eingefügt.


Edited by Ralf (04/06/03 11:44 AM)
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50849 - 04/06/03 06:34 AM Re: DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Ich frage mich ja wirklich, was aus der letztjährigen Ankündigung wurde, daß in Zukunft noch mehr DSA-Romane erscheinen sollten ... der nächste neue Roman (dazwischen erscheint Bernhard Hennens "Die Nacht der Schlange" erstmals als Taschenbuch) erscheint erst im SEPTEMBER! Das dürfte mit Sicherheit die bislang längste Pause zwischen zwei DSA-Romanen sein ... ca. 5 Monate!

Naja, dafür schaffe ich es dann vielleicht endlich mal, die anderen Bücher zu lesen, die noch ungelesen auf meinem Schreibtisch liegen ...
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50850 - 04/06/03 07:25 AM Re: DSA-Romane
Schweige Offline
journeyman

Registered: 04/06/03
Posts: 90
Loc: Oschdalb
Schweiges BEWERTUNGEN (Anmerkungen am Schluß!)

Heyne:

1. Der Scharlatan: ***
2. Túan der Wanderer: *+
3. Die Zeit der Gräber: **
4. Die Löwin von Neetha (Thalionmel 1): ***+
5. Thalionmels Opfer (Thalionmel 2): ***+
6. Feuerodem: *
7. Katzenspuren: ***+
8. Der Drachenkönig: *
9. Der Göttergleiche (ANTHOLOGIE): **+
10. Die Legende von Assarbad: **
11. Treibgut: ***
12. Der Tanz der Rose (Fasar 1): ***
13. Die Ränke des Raben (Fasar 2): ***
14. Das Reich der Rache (Fasar 3): ***
15. Hinter der eisernen Maske (Südmeer 1): **+
16. Im Farindelwald (Salza 1): ***
17. Die Suche (Salza 2): ***
18. Die Gabe der Amazone: ***+ (2x gelesen)
19. Flucht aus Ghurenia (Südmeers 2): **+
20. Spuren im Schnee: ***+ (2x gelesen)
21. Schlange und Schwert: ***
22. Der Spieler: *+
23. Das letzte Duell (Südmeers 3): *+ (enttäuschender Schluß)
24. Das Gesicht am Fenster: ***+
25. Steppenwind: **
26. Der Lichtvogel: *+ (für Nichtexperten schwer verständlich)
27. Die Boroninsel (Rabenchronik 1): ***
28. Aus dunkler Tiefe: **
29. Kinder der Nacht (Rabenchronik 2): ***
30. Von Menschen und Monstern (ANTHOLOGIE): **
31. Heldenschwur: *+
32. Das letzte Lied: **
33. Das Galgenschloß: **
34. Tod eines Königs (Dajin 1): ***
35. Der Schwertkönig (Raidri Conchobair 1): **+ (kein spannendes Buch, aber gute Chronologie der jüngeren Aventurischen Geschichte)
36. Schatten aus dem Abgrund: **+
37. Seelenwanderer: * (überflüssige Fortsetzung von 36.)
38. Der Dämonenmeister (Raidri Conchobair 1): **+ (siehe RC1)
39. Das magische Erbe: ***
40. Der Geisterwolf: ***
41. Und Altaia brannte: ***+
42. Blutopfer: **
43. Die Nebelgeister: **** (2x gelesen, mein DSA-"Inselbuch")
44. Die beiden Herrscher (Dajin 2): **+
45. Die Nacht der Schlange: ***
46. Das Wirtshaus „Zum lachenden Henker“: **+
47. Die Königslarve (Dajin 3): **+
48. Geteiltes Herz: **
49. Erde und Eis (Elementare Gewalten 2): * (für Nichtexperten völlig unverständlich)
50. Gassengeschichten (ANTHOLOGIE): ***
51. Sphärenschlüssel (Aranische Nächte 1): *** (große Hoffnungen ...)
52. Die Hand der Finsternis: ***
53. Zwergenmaske: **
54. Koboldgeschenk: **
55. Blutrosen (Aranische Nächte 2): ** (... schwacher Schluß)
56. Das zerbrochene Rad - Dämmerung: ****
57. Das zerbrochene Rad - Nacht: ****
58. Der letzte wird Inquisitor: **+
59. Druiden-Rache: **
60. Blakharons Fluch: **
61. Westwärts, Geschuppte: ***
62. Das Greifenopfer: ***+
63. Die Mühle der Tränen: **+
64. Aufruhr in Aventurien (ANTHOLOGIE): --- (darf nicht )
65. Lichter Tag (Schatten der Dämmerung 1): **+ (große Hoffnungen ...)
66. Die Schwärze der Nacht (Schatten der Dämmerung 2): *+ (... völlig idiotischer Schluß)
67. Sand und Blut: ***
68. Der geheime Pfad: **
69. Das Daimonicon: **
70. Verborgene Mächte (1): ***
71. Die letzte Schlacht (2): **+

Bastei-Verlag: Das Jahr des Greifen: **+

Die gebundene Original-Ausgabe von "Das zerbrochene Rad": Siehe Band 55 & 56.
Der Sammelband "Piraten des Südmeers": Siehe Band 15, 19 & 23.
Der Sammelband "Drei Nächte in Fasar": Siehe Band 12, 13, & 14.

Anmerkungen:

Mehrteiler habe ich einzeln bewertet, da die Qualität doch schwankt (meist zum Schlechten).
Die Bewertungen der älteren Bücher sind mit Vorsicht zu genießen, da das Lesen doch einige Zeit zurückliegt.
Ich habe bewußt nur selten mehr als 3 Sterne vergeben (in der Hoffnung, daß da noch was kommt ...)

Als Richtlinie:
* - Auch für Fans nicht unbedingt Lesenswert.
** - Typische DSA-Durchnittskost
*** - Wirklich Lesenswert
**** - Auch für "Nicht-Serienleser" ein gutes Buch. (Wenn sie es verstehen, denn das habe ich nicht berücksichtigt)

Die 1/2 Sterne habe ich durch ein + ersetzt um die Liste lesbarer zu machen.
_________________________
----------------------------------
Schweige
www.stefanschweikerts.de)
----------------------------------

Top
#50851 - 04/06/03 07:29 AM Re: DSA-Romane
Schweige Offline
journeyman

Registered: 04/06/03
Posts: 90
Loc: Oschdalb
Hoppla! Da ist ja noch jemand!

Ich danke Euch für die Rettung meiner Bewertungen (müsste sie noch irgendwo als doc herumliegen haben - aber wer weis schon wo?)
Ich habe das Schliessen des alten Boards gar nicht mitbekommen sonst hätte ich den alten Thread auch gerettet. (Den 1. Teil des DSA-Bücher-Threads müsste ich noch (irgendwo ) auf Platte haben falls es jemanden interessiert.)
Meine Bewertung zu den Blutsbanden folgt ... hat mir - soviel kann ich schon verraten - und, wie oben schon zu sehen - auch sehr gut gefallen.

Bis demnächst

_________________________
----------------------------------
Schweige
www.stefanschweikerts.de)
----------------------------------

Top
#50852 - 04/06/03 09:00 AM Re: DSA-Romane
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19656
Loc: Rogue Squadron
Aufgrund eines privaten Archivierungs-Projektes dürfte das alte Topic noch erhalten geblieben sein. Siehe dazu auch den ersten Satz dieses Topics.

_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#50853 - 04/08/03 05:07 PM Re: DSA-Romane
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19656
Loc: Rogue Squadron
_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#50854 - 04/10/03 07:22 AM Re: DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Einige sind schon klasse ...

"Wie jetzt, Erzdämonen sind unsterblich?"

"Meister: Ihr seht, wie sich vor euch eine mächtige Gestalt erhebt. Es ist Borbarad!
Gruppe: HAHAHAHAHAAA!!!!!"

"Spieler: Ich schick dem Mager mit einem Ignifaxius mit 100 Tp (Zf 11+) ins Reich der Niederhöllen.
Meister: Invercano mein Freund"

Meine beiden Favoriten:
"Spieler: Ich nähere mich der Tür und ..
Mesiter : Du bist tot!
Spieler: Warum? Was ist passiert?
Meister: In den namenlosen Tagen passieren seltsame Dinge ..."

und:
"Spieler: Ist es dumm einen Schwarzmagier zu bestehlen???
Meister: Nein Nein, mach nur"



Oh, und der ist auch genial:
Meister:"Dreimal gepatzt auf Brotbacken. Du fällst in den Ofen und verbrennst"
Spieler:"Spinnst wohl?"

Fies:
"Letzte Worte: Ich kann den Dämon von hinten erwischen -- mein Schwert ist Rondra-Geweiht!"
und
Vor dem Inquisitionsgericht: "Das schwöre ich bei Praios und seinen zwölf Geschwistern!"

Und das könnte Ddraiggy sein:
Helden: "Für den König, die Ehre und das Gold!"
Drache: "Für mein Mittagessen!"

Herrlich, herrlich ...
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50855 - 04/16/03 11:57 AM Re: DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Hey Schweige, du schuldest uns noch eine Kritik!
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50856 - 08/12/03 08:02 AM Neue DSA-Romane
Schweige Offline
journeyman

Registered: 04/06/03
Posts: 90
Loc: Oschdalb
Das Licht einer Ölfunzel husch über feuchtes Mauerwerk und mit Gerümpel übersäten Boden.
"Hier! Äh ... ich ..." Ein Husten zerreist die Stille. Die Gestalt bückt sich und hebt etwas auf. "... ich glaub, ich hab ihn!"
"Was? Wo?"
"Hier!"
"Bist du dir sicher?"
"Schau." Sein schmutziger Handrücken wischt im Schein der Lampe über das staubige Ding.
"Tatsächlich ... sieht aber gar nicht gut aus."
"Nee - wirklich nicht."
"Glaubst du, wir kriegen ihn wieder hin?"
"Schwer zu sagen. Ich denke, wir nehmen ihn einfach mal mit."
"In Ordnung - Aber ich hab ihn viel dicker in Erinnerung."
"Ja, aber das ist ja auch schon lange her. Komm mit ... und stell dich nicht so an!" Die erste Gestallt steckt das Ding ein und geht zum Ausgang.
"Glaubst du wirklich, dass es sich lohnt?" fragt der Zweite.
"Ja!"
Die zweite Gestalt eilt der Ersten nach und ihre Stimmen werden leiser. "Ich mein, gerade mal neun Posts, und der letzte ist schon ein halbes Jahr alt."
"Na und! Ein Versuch ist es wert."
"Aber ..."
"Jetzt halt's Maul und überleg, was du schreiben willst ... Die Fuchsfähren sind ja jetzt raus."

------------------------------------------------------------------------

Nun, ich denke, ich werde die "Fuchsfährten" wohl morgen bekommen, jetzt vorab, sozusagen als Wiederbelebungsversuch, ein paar Sachen, die mir in letzter Zeit aufgefallen sind:

Kann es sein, dass jetzt tatsächlich nur noch vier DSA-Romane im Jahr erscheinen? Ansonsten waren es nur Wiederveröffentlichungen (Im Schatten des Raben). Nach dem was Alex W. hier berichtet hat, und wenn ich mir die Amazon Verkaufscharts ansehe, ist die Serie ja überaus erfolgreich.
Liegt es an FanPro oder Heyne?

Beim FanPro eigenen Phoenix Verlag sind jetzt auch noch zwei DSA-Romane erschienen:

Unsterblicher Traum von Patricia Renau
und
Blaues Licht von Daniela Knor

Kennt einer von Euch diese Bücher?

Als nächste Heyne-DSA-Romane konnte ich übrigens bisher

König der Diebe (Autor?)
sowie
Flammenbund (Rhiana 1) von H.-J. Alpers
und
Das Artefakt (Rhiana 2) von Andre Wiesler

ausmachen.

Und noch eine Anregung - Da die ganzen alten Posts verlorengegangen sind, vielleicht zur Anregung und Auffrischung:
Welche DSA-Bücher sind Eure Lieblinge und welche findet ihr am schrecklichsten und warum ... man muss ja nicht nur die Allerneusten Rezensieren ...

... bis dann ... und meine entgültige "Blutsbande"-Kritik folgt auch noch ... ach ja ... gibt's eigentlich was neues von den hier anwesenden (Hobby - AiA - ...-) Autoren? Was neues geschrieben, veröffentlicht? ...
... äh, ja ... bis dann ...
...
_________________________
----------------------------------
Schweige
www.stefanschweikerts.de)
----------------------------------

Top
#50857 - 08/15/03 06:46 AM Re: Neue DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Im Grunde genommen könnte ich deinen Post glatt kopieren, Schweige ...

Ich habe "Fuchsfährten" diese Woche gekauft, muß aber erst noch ein anderes Buch (mit über 700 Seiten ...) zu Ende lesen.
Ob und falls ja, warum die Anzahl der Romane eingeschränkt wird (vielleicht war die Halbjahrespause ja einmalig), kann ich auch nicht sagen. Ich fände es jedenfalls schade.
Und die Phoenix-Romane (bekommt man die überhaupt in normalen Buchläden? Konnte nichts finden bislang) werde ich sicherlich nicht lesen, ehe ich nicht andere Erfahrungsberichte erhalte, zumal mir beide Autorinnen gänzlich unbekannt sind.

P.S.: Auf jeden Fall freue ich mich, daß es demnächst endlich mal wieder was Neues von Hans-Joachim Alpers zu lesen gibt!
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50858 - 09/02/03 06:58 PM Re: Neue DSA-Romane
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19656
Loc: Rogue Squadron
_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#50859 - 09/03/03 04:12 AM Re: Neue DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Klasse Interview (übrigens mit Martina Nöth, ich schätze mal, der Name sagt doch mehr DSA-Fans etwas als "Amber")!
Über ihren nächsten Roman:
"Oh, es wird um eine Geheimdienstmission in die Dunklen Lande gehen mit einem überraschenden Ende, die allerdings sehr blutig und horrorlastig werden wird, ich möchte das Potenzial der Dunklen Lande richtig ausschöpfen.
Und es wird ein Wiedersehen mit Personen aus dem ersten Teil geben!"
Klingt doch vielversprechend!

Wen sie am liebsten aus Aventurien verbannen würde:
"Geht’s auch im Dreierpack? Emer, Rohaja und Ypolitta – ich finde diesen Emanzenhaufen grauenvoll und würde dem Mittelreich mal wieder einen Herrscher wünschen, der charismatisch, frei von Pubertätsproblemen und ohne Menstruationsgezicke als Autorität regiert!"

Und wer sollte auf keinen Fall verschwinden?
"Rhazzazor, weil er fault so sympathisch"
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50860 - 09/11/03 07:49 AM Re: Neue DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
FUCHSFÄHRTEN:
Die Handlung des DSA-Roman-Debüts von Thomas Plischke ist sehr durchschnittlich, die Umsetzung gut.
Es handelt sich sozusagen um ein typisches Stadtabenteuer (zumindest überwiegend) mit einer ziemlich typischen P&P-Heldengruppe: Der reiche Ziehvater (und Phex-Geweihte) der Hauptfigur Severin wird ermordet. Gemeinsam mit einem jungen Medicus, einem Thorwaler und einer Söldnerin macht er sich auf die Jagd nach dem Mörder. Wie gesagt: Nicht übermäßig originell, aber sehr sympathisch, flüssig und auch erfreulich humorvoll aus der Sicht von Severin geschrieben. Das Ende ist dann etwas zwiespältig. Ein Teil der Auflösung ist ziemlich enttäuschend, andere Wendungen sind dafür sehr erfreulich.
Wie auch immer; für die Story gibt es eine 3, für den Erzählstil eine 2, ergibt insgesamt eine 2-.
Plischke darf jedenfalls ruhig weiter DSA-Romane schreiben. Ich denke, es ist auch ganz normal, wenn man sich bei seinem Debüt erstmal eine nicht ZU ausgefallene Story überlegt, sondern auf Bewährtes zurückgreift. Würde ich zumindest auch so machen. Beim zweiten Versuch darf man dann ruhig etwa mehr riskieren!
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50861 - 09/11/03 07:52 AM Re: Neue DSA-Romane
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9693
Loc: Franken
Ja Leute, was soll DAS denn???

"Diese Nachricht kann nicht mehr geändert werden, da die Editierzeit abgelaufen ist"

Diese Meldung erscheint, wenn ich meinen ersten Post in diesem Topic mit der DSA-Roman-Liste editieren will. Na super, wofür soll DAS denn gut sein? Heißt das jetzt, daß ich jedesmal, wenn ich einen neuen Roman in die Liste einfügen will, die gesamte Liste kopieren und in einen neuen Post einfügen soll? Das wird ja dann extrem unübersichtlich.

Könnt ihr das irgendwie ändern, Marian???
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#50862 - 09/11/03 11:04 AM Re: Neue DSA-Romane
Steffen Offline
old hand

Registered: 03/10/03
Posts: 920
Vielleicht nur eine Vorsichtsmaßnahme des Forenscripts.

Topicstart: Wie geht es euch?
Antwort: Echt Spitze!!!

Änderung des Starts: Wie findet ihr Heino?

Also Änderungen nur möglich, so lange es noch keine Antwort gab.

Top
#50863 - 09/11/03 12:56 PM Re: Neue DSA-Romane
Schweige Offline
journeyman

Registered: 04/06/03
Posts: 90
Loc: Oschdalb
Welch Zufall! Auch ich habe meine Fuchsfährten Kritik heute geschrieben.

Also:

--------------------------------------------------------------------------------

Rezension: "Fuchsfährten" von Thomas Plischke

Severin, seines Zeichens hauptberuflicher Neffe, wird vom Tod seines Onkels völlig überrascht. Noch verwirrender wird für ihn die Angelegenheit, als er feststellt, dass der Onkel wohl Opfer eines heimtückischen Mordanschlages wurde, er selber von einem Mitglied der garethischen Criminal-Cammer dieses Mordes verdächtigt wird und der tote Onkel wohl ein wichtiges Mitglied der dunklen Seite in der Kirche des Gottes der Händler und Diebe war. Als solcher hatte er ein geheimnisvolles Artefakt in Gewahrsam, welches jetzt natürlich verschwunden ist.
Und so zieht Severin bald mit einer Hand voll Gefährten los, um die Überlebenden einer Gaunertruppe zu suchen, in deren Händen sich das gesuchte Amulett befinden müsste. Doch leider bekommen sie immer wieder Besuch von einem fuchsköpfigen Ungeheuer, welches die Zeugen in die Arme Borons schickt.

Genug Stoff für eine spannende Kriminal-Queste also, leider springt der berühmte Funke oft nicht über, die Personen bleiben Klischee, ihre Handlungen voraussehbar oder - ganz im Gegenteil - abrupt und unmotiviert. Der eine oder andere Handlungsabschnitt scheint eher am Spieltisch entstanden, als durchdachter Romanplot zu sein.
Nur ein Beispiel: Severin verkleidet sich, um die Stadt ungesehen verlassen zu können, als Frau. Was andere Autoren zu einem (zugegebenermaßen nervigen und abgedroschenen) Charlies Tante Kapitel ausgebaut hätten, verläuft in den Fuchsfährten völlig unspektakulär. Es passiert nämlich, außer ein paar Bemerkungen seiner Reisegefährten, gar nichts. Als sie die Stadtmauern hinter sich haben, zieht er seine normalen Klamotten wieder an - Punkt. Wie gesagt, ich stehe überhaupt nicht auf peinlichen "Schenkelklatsch-Bäumchen-wechsel-dich-Humor", aber an diesem ist der Hauptmangel des Buches gut auszumachen.

Es gibt packendere und ausgereiftere Geschichten in dieser Roman-Serie (z.B.: "Das gebrochene Rad" oder "Die Nebelgeister"), die auf der "Speziellen-DSA-Roman-Skala" (nicht zu verwechseln mit der "Allgemeinen-Weltliteratur-Skala") bei mir ganz oben stehen.

Da das Buch auf seinen 340 Seiten trotzdem einige Stunden vergnügliche Unterhaltung bietet, vergebe ich zwei Sterne.

--------------------------------------------------------------------------------

P.S.: Auch ich würde meine Wertungen gerne wieder editieren.

Ich lese gerade "Unsterblicher Traum" von Patricia Renau, den ersten DSA-Roman der im Fanpro-eigenen Phoenix Verlag erschienen ist. Nach den ersten 60 Seiten kann ich nicht sagen, dass diese Reihe schlechter wird als die Heyne Romane. Zumindest bisher kann das Buch mit den Fuchsfährten mithalten.

Zu Ralfs Kritik: Natürlich will auch ich den Autor nicht entmutigen und würde sicher noch den einen oder anderen Roman von ihn lesen. Ist immerhin solides Handwerk ... und wer von uns wollte denn nicht auch ... ihr wisst schon ... der eigene Name auf dem Umschlag ... schnief ...
_________________________
----------------------------------
Schweige
www.stefanschweikerts.de)
----------------------------------

Top
#50864 - 09/11/03 05:01 PM Re: Neue DSA-Romane
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19656
Loc: Rogue Squadron
@Steffen : ROTFL !!!
_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#50865 - 09/12/03 06:04 PM Re: Neue DSA-Romane
Steffen Offline
old hand

Registered: 03/10/03
Posts: 920
*schnief* Und es lebt vielleicht doch noch:
http://www.vinsalt.de/Ticker/Aktuell/aktuell.html?100903_1

Top
Page 1 of 19 1 2 3 ... 18 19 >